Entwicklung des politischen und zivilgesellschaftlichen Engagements Deutschlands im Baltikum seit 2014

  • Interact
Dieser Sachstand beleuchtet Politik und zivilgesellschaftliches Engagement der Bundesrepublik Deutschland bzw. deutscher Akteure in den drei baltischen Staaten. Insbesondere wird untersucht, ob und wie sich diese seit 2014, d.h. seit der Annexion der Krim durch Russland, verändert haben. Rein militärische Aspekte (wie die Stationierung deutscher Soldaten in Litauen im Rahmen der NATO) sowie wirtschaftliche Aspekte werden nicht behandelt. Vielmehr liegt der Fokus auf der Soft Power Deutschlands (siehe unten).
Keywords: 
Security & Defence, Global Strategy
Country of publication: 
Germany
File: 
Publication date: 
Wednesday, February 14, 2018
Title Original Language: 
Entwicklung des politischen und zivilgesellschaftlichen Engagements Deutschlands im Baltikum seit 2014
Abstract Original Language: 
Dieser Sachstand beleuchtet Politik und zivilgesellschaftliches Engagement der Bundesrepublik Deutschland bzw. deutscher Akteure in den drei baltischen Staaten. Insbesondere wird untersucht, ob und wie sich diese seit 2014, d.h. seit der Annexion der Krim durch Russland, verändert haben. Rein militärische Aspekte (wie die Stationierung deutscher Soldaten in Litauen im Rahmen der NATO) sowie wirtschaftliche Aspekte werden nicht behandelt. Vielmehr liegt der Fokus auf der Soft Power Deutschlands (siehe unten).
File Original Language: