Die Energiewende: Fragen - Fakten - Forderungen

  • Interact
Die Energiewende ist für den deutschen Mittelstand eine große Herausforderung. Die rasant steigenden Energiekosten (alleine über 40% in den letzten 15 Jahren) lasten besonders auf standorttreuen mittelständischen Unternehmen, die sich meist in internationalem Wettbewerb befinden. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist derzeit das Hauptinstrument zur Umsetzung der Energiewende. Es hat jedoch zu enormen Belastungen mittelständischer Unternehmen und damit zu Wettbewerbsverzerrungen im europäischen und internationalen Wettbewerb geführt. Viele politische Maßnahmen und Entwicklungen, die grundsätzlich die gesamte Industrie treffen, haben auf den Mittelstand wie unter einem Brennglas besonders extreme Auswirkungen. Denn je kleiner Unternehmen sind, desto stärker sind sie auf den nationalen Markt festgelegt und daher von nationalen Alleingängen besonders stark betroffen. Die Standorttreue des deutschen Mittelstands darf durch einseitige nationale Maßnahmen nicht bestraft werden.
Keywords: 
Energy, Energy Efficiency
Country of publication: 
Germany
File: 
Publication date: 
Monday, November 7, 2016
Number of pages: 
28
Title Original Language: 
Die Energiewende: Fragen - Fakten - Forderungen
Abstract Original Language: 
Die Energiewende ist für den deutschen Mittelstand eine große Herausforderung. Die rasant steigenden Energiekosten (alleine über 40% in den letzten 15 Jahren) lasten besonders auf standorttreuen mittelständischen Unternehmen, die sich meist in internationalem Wettbewerb befinden. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist derzeit das Hauptinstrument zur Umsetzung der Energiewende. Es hat jedoch zu enormen Belastungen mittelständischer Unternehmen und damit zu Wettbewerbsverzerrungen im europäischen und internationalen Wettbewerb geführt. Viele politische Maßnahmen und Entwicklungen, die grundsätzlich die gesamte Industrie treffen, haben auf den Mittelstand wie unter einem Brennglas besonders extreme Auswirkungen. Denn je kleiner Unternehmen sind, desto stärker sind sie auf den nationalen Markt festgelegt und daher von nationalen Alleingängen besonders stark betroffen. Die Standorttreue des deutschen Mittelstands darf durch einseitige nationale Maßnahmen nicht bestraft werden.
File Original Language: